Kursthemen

  • Allgemeines

    Mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 wurde in allen Schulformen des Landes Mecklenburg-Vorpommern das Fach Informatik und Medienbildung eingeführt. Ab der Jahrgangsstufe 5 erwerben die Schülerinnen und Schüler - verpflichtend und mit einer Wochenstunde durchgängig bis zur Jahrgangsstufe 10 - Kompetenzen, um ihr Leben in der Gesellschaft selbstbestimmt führen und gestalten zu können. Sie nutzen dabei fundamentale informatische Konzepte, um Elemente ihrer Erfahrungswelt zu verstehen, d. h. zu ordnen, zu erklären, zu gestalten und gegebenenfalls zu beeinflussen. 

    Dieser Kurs ist als Unterstützungssystem für Lehrkräfte konzipiert, die das Fach Informatik und Medienbildung unterrichten. Er beinhaltet Hinweise zu geeigneten Werkzeugen, Verweise auf fachliche Grundlagen und Anregungen zur Gestaltung des Unterrichts und wird schrittweise aufgebaut und gepflegt.

  • Hinweis zu den Fortbildungen

    In Mecklenburg-Vorpommern werden verschiedene Fortbildungen der GI-Fachgruppe Informatische Bildung in M-V in Kooperation mit dem Institut für Qualitätsentwicklung M-V und dem Institut für Informatik der Universität Rostock
    angeboten:

    • Online-Fortbildungen zur Umsetzung der Rahmenpläne Informatik und Medienbildung in der Sekundarstufe I und Informatik in der Qualifikationsphase

    • Winterakademie des Instituts für Qualitätsentwicklung M-V

    • ILTiS (InformatikLehrerTag in der Südstadt)

    • HILF! (Herbstliche InformatikLehrerFortbildung!)

    • Landestagungen der Informatiklehrerinnen und -lehrer MV der GI-Fachgruppe Informatische Bildung in M-V